Kurze Ballkleider – als Prinzessin zur Abschlussfeier

Mehrere kurze Ballkleider hängen an einer Kleiderstange
© Евгений Вершинин – stock.adobe.com

Es wird wohl niemals aus der Mode kommen – ein kurzes Ballkleid oder Cocktailkleid geht einfach immer. Für eine Frau gibt es keine einfachere Möglichkeit, die feminine Seite in sich hervorzuholen.

Du zeigst deine Beine und vielleicht ein wenig Ausschnitt. Das sorgt für etwas Jugendliches und Frisches und je nach Stil ist ein kurzes Kleid sehr klassisch.

Nach Belieben gibt es weite Kleider mit viel Tüll oder enge Kleider mit viel Elastan, die sich der natürlichen Körperform anschmiegen.

Der Anlass eines kurzen Ballkleides

Sei es zum Vorstellungsgespräch, zum ersten Date oder an einem schönen Sommertag: Mit einem kurzen Kleid bist du immer gut angezogen.

Nicht immer muss es ein langes Ballkleid sein, denn dein Auftritt im nächsten Sommer wird einzigartig. Jede Frau sieht in den Kleidern einfach toll aus.

Von Mini-Kleid bis hin zu einem knielangen Kleid findest auch du etwas Passendes – ganz gleich ob groß, klein, dick oder dünn. Grundsätzlich bietet sich die Länge für mehr Anlässe an als du denkst.

Du kannst das Kleid optimal mit Sneakern oder Accessoires kombinieren. Das kurze Ballkleid mit Verzierungen, Pailetten und Spitze sieht umwerfend aus, genauso wie schlicht gehaltene Ausführungen beispielsweise aus Satin.

Junge Frau sitzt in einem kurzen schwarzen Kleid auf einem Fels

Das märchenhafte Ballkleid

Das festliche und knielange Kleid besteht aus mehreren Lagen Tüll und ist im Rock selbst zusätzlich gefüttert. Das Oberteil ist mit Spitze bestickt und hat einen V-Ausschnitt.

Das Kleid ist ärmellos und hat breite Träger, die viel Halt bieten. Das kleine Band an der Taille betont die Figur und lässt dich besonders feminin erscheinen.

Der Reißverschluss am Rücken ist versteckt und ermöglicht dir jederzeit ein leichtes An- und Ausziehen.

Das prunkvolle Ballkleid

Die Ballkleider zeichnet sich durch das aufwendige und prunkvolle Oberteil aus. Es ist komplett ärmel- und trägerlos sowie mit Strass und zarter Spitze bestickt.

Die Stickereien wiederholen sich am unteren Bund des Kleides. Der Rock besteht aus mehreren Lagen Tüll, ist gefüttert und sehr auffallend.

Das Kleid schließt du durch eine Schnürung am Rücken. Diese ist ideal, um das Kleid auf deine Größe und Oberweite anzupassen, so dass nichts verrutschen kann.

Das klassische Ballkleid

Bei klassischen Kleidern besteht das Oberteil komplett aus Spitze, was für Eleganz sorgt. Das Kleid hat dreiviertellange Ärmel, die ebenfalls aus Spitze bestehen und durch etwas Transparenz ein wenig Haut durchscheinen lassen.

Ein Highlight ist das Off-Shoulder Oberteil, welches die Blicke auf deine schöne Schulterpartie ziehen wird. Darüber hinaus ist das Kleid tailliert, verläuft in einer schwungvollen A-Linie und endet an den Knien.

Worauf du bei knielangen Abendkleidern achten solltest

Knielange Abendkleider sind sehr schick und lassen sich vielfältig kombinieren. Reicht das Kleid bis zum Knie, gilt es aber einige Stylingtipps zu beachten.

Du kannst das Kleid mit einem Blazer oder Jäckchen kombinieren, damit etwas mehr Haut bedeckt ist und der Gesamteindruck noch eleganter wirkt.

Sehr edel sind auch knielange Abendkleider mit Spitzenverzierungen, kleinen Details und langen Ärmeln.

Eine Frau parfümiert sich im Abendkleid vor einem Spiegel

Passende Schuhe und Accessoires zum knielangen Abendkleid

Knielange Abendkleider sehen zu hohen Schuhen, z.B. Pumps oder High Heels, sehr schön aus. Deine Silhouette wird gestreckt, du wirkst schlanker und deine Beine scheinen optisch länger. Besonders für kleine Frauen eine gute Option.

Bodenlange Kleider können bei kleinen und mittelgroßen Frauen schnell für eine gedrungene Erscheinung sorgen. Kleider bis zu den Knien sorgen hingegen für einen gelungenen Auftritt und wirken frisch sowie feminin.

Schlichte Kleider lassen sich optimal durch Schmuck und andere Accessoires aufwerten. Mit einem edlen Tuch und einer schönen Clutch bist du immer schick gekleidet.

Hochgesteckte Haare und große Ohrringe wirken dazu sehr glamourös und elegant. Mit der festlichen Abendgarderobe wirst du garantiert alle Blicke auf dich ziehen.

Stilvoll Akzente setzen

Knielange Abendkleider kannst du zu vielen Anlässen anziehen. Auf einem Cocktailabend bist du genauso angemessen gekleidet wie bei einem festlichen Empfang oder einer glamourösen Abendveranstaltung.

Denk daran, dein Outfit durch ein Jäckchen oder einen Blazer an die Außentemperatur anzupassen. So kannst du das Kleid bei fast jedem Wetter tragen und machst es zum optischen Highlight.

Ein knielanges Abendkleid unterstreicht die Persönlichkeit seiner Trägerin und bietet einen einzigartigen Auftritt. Achte auf eine gute Qualität und Verarbeitung, damit du dich lange Zeit auf das schöne Kleid verlassen kannst.

Ausgestellte Kleider wirken sehr weiblich und romantisch, während eng anliegende Ausführungen grazil und souverän sind. Für welches Kleid entscheidest du dich?

Fazit: Kurze Ballkleider machen optisch so einiges her

Entscheidest du dich für ein kurzes Ballkleid, machst du nichts falsch. Die verschiedenen Variationen sorgen für Eleganz und ziehen die Blicke auf dich.

Ob ein prunkvolles oder märchenhaftes Kleid – die Entscheidung liegt bei dir. Schon bald kannst du dich auf deiner Abschlussfeier wie eine echte Prinzessin fühlen, und das zurecht.

Entdecke die vielen Farben und Modelle der kurzen Ballkleider – das passende Kleid wirst du sicher finden!

Beliebte kurze Ballkleider

Letzte Aktualisierung am 25.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nach oben scrollen